number of downloads : ?
File
language
jpn
Title Transcription
オトナ コドモカン ノ トウギ オ ジツゲン スル ホウホウ ニ ツイテ : ゲンゴ ノウリョク ノ ハッタツ ダンカイ ニ ソクシテ
Title Alternative
Die Methode zur verwirklichung des Diskurses zwischen Erwachsenem und Kind : Entsprechend dem Entwicklungsprozess der sprachkompetenz
Author
Description
In diesem Aufsatz wird versucht, die Methode zur Verwirklichung des Diskurses zwischen Erwachsenem und unmündigen Kind darzustellen. Zunächst werden die drei folgenden Stufen der Entwicklung des Kindes anhand der Theorie von Habermas über den Entwicklungsprozess der Sprachkompetenz unterschieden: “Kind 1”, “Kind 2” und “Kind 3”. Das “Kind 1” kann nur seinen eigenen Standpunkt haben und damit die soziale Welt für sich noch nicht objektiviere. Das “Kind 2” kann sich in die Lage eines anderen versetzen, damit wird es auf den Aufbau der sozialen Welt vorbereitet. Das “Kind 3” kann eine Beobachterperspektive auf die interpersonale Beziehung anwenden und damit die soziale Welt erkennen. Es kann jedoch bestehende Konventionen noch nicht kritisch hinterfragen. Schließlich werden die folgenden Methoden dargestellt. Für den Diskurs mit dem “Kind 1” ist die Veranschaulichung des Meinungsunterschiedes wichtig, damit es sich in die Lage des anderen versetzen kann. Dazu ist bei der Konsensusbildung die vertretende Übernahme der Beobachterperspektive vom Erwachsenen nötig. Für den Diskurs mit dem “Kind 2” ist auch die Veranschaulichung nötig, damit es die soziale Welt konstruieren kann. Noch braucht es die Bestätigung der Befolgung des Konsensus durch den direkten Dialog zwischen Erwachsenem und Kind. Beim Diskurs mit dem “Kind 3” handelt es sich um die Infragestellung bestehender Konventionen, damit es eine bessere Rationalität suchen kann.
Journal Title
教育学研究ジャーナル
Volume
11
Start Page
11
End Page
20
ISSN
13495836
Published Date
2012-11
NCID
AA12021488
Publisher
中国四国教育学会
NII Type
Journal Article
Format
PDF
Rights
中国四国教育学会
Text Version
出版社版
Gyoseki ID
e16296
e30514
OAI-PMH Set
Graduate School of Education
このエントリーをはてなブックマークに追加