ダウンロード数 : ?
Title Transcription
キンセイ ドイツ テイコク ニ オケル サイバン ト ショ チイキ 18 セイキ テイコク サイコウ ホウイン ト バイセキ ハンジ スイキョ ノ コウゾウ
Title Alternative
Gerichte und Regionen im frühneuzeitlichen Reich: Die Struktur der Präsentationen der Beisitzer des Reichskammergerichts im 18. Jahrhundert
File
language
jpn
Attribute
論文
Author
Description
Im deutschsprachigen Raum der frühen Neuzeit gab es noch nicht den deutsch genannten Einheitsstaat. Im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation bestand der föderative Staatenbund, der sowohl den Territorien der Fürsten wie auch den Reichsstädten ihre Souveränität genehmigte und sie lose vereinigte. Zur Vereinigung des Reiches hatten die Institutionen des Reiches wie der Kaiser als Staatsoberhaupt, der Reichstag, die Reichsgerichte und die Reichskreise als Verwaltungsbezirk beigetragen. Als Reichsgerichte hatte man zwei Institutionen, erstens den Reichshofrat, der auf Initiative des Kaisers gegründet wurde, zweitens das Reichskammergericht, das aus den Vorschlag der Reichsstände gestiftet wurde. In der Reichskammergerichtsordnung von 1495 wurde es bestimmt, dass das Reichskammergericht aus einem Kammerrichter und 16 Beisitzer oder Assessoren bestand. Einen Kammerrichter ernannt der Kaiser aus den adeligen Ständen wie Grafen oder Freiherren. Aus gelerhten Juristen präsentierten der Kaiser und die Reichsstände die
Beisitzer und sie wurden im Reichstag ernannt. Wie nachher erwähnt, wurden die Beisitzer hauptsächlich aus den 10 Reichskreise präsentiert. Ich beschäftige mich mit der Frage, wie die Präsentationsberechtigung der Beisitzer zu den Reichskreisen zugeteilt wurde. Als Untersuchungszeitraum möchte ich das 18. Jahrhundert, über das viele Fachstudien
von S. Jahns, A. Baumann und P. Oestmann vorliegen, auswählen. Dabei beachte ich die Kammeralliteratur als das Genre der Quellen. Die Kammeralliteraturen wurden von den Beisitzer, die an den Visitationen des Reichskammergerichts teilhnahmen, selber geschrieben, um ihre eigenen Kommentar und Materialien zur Gerichtsverfassung zu leisten.
Subject
神聖ローマ帝国
帝国裁判所
帝国最高法院
陪席判事
推挙権
Journal Title
Memoirs of Faculty of Law and Literature, Shimane University
Volume
15
Start Page
1
End Page
10
ISSN
18802184
Published Date
2019-03-20
NCID
AA12006101
Publisher
島根大学法文学部紀要社会文化学科
Publisher Aalternative
Socio-cultural Studies, Faculty of Law & Literature
NII Type
Departmental Bulletin Paper
Format
PDF
Text Version
出版社版
OAI-PMH Set
Faculty of Law and Literature
このエントリーをはてなブックマークに追加